Gebrauchsanweisung Prostaline

Prostaline: Gebrauchsanweisung.Gebrauchsanweisung Prostaline

Prostatitis kann man in Deutschland in jedem Alter bekommen. Je früher eine Person mit der Behandlung beginnt, desto schneller wird sie entzündliche Prozesse los.

Wie benutzt man das Werkzeug?

Kapseln zur Behandlung von Prostatitis sind einfach anzuwenden. Die Hauptbedingung ist, den gesamten Kurs ohne Pause zu absolvieren, auch wenn Sie sich schnell besser fühlen. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage. Die Kapseln sollten dreimal täglich jeweils eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Innerhalb weniger Tage bessert sich der Zustand des Patienten. Gegebenenfalls sollte der Kurs wiederholt werden.

Indikationen für die Verwendung von Kapseln Prostaline

Mit dem Kräuterpräparat sollte begonnen werden, wenn folgende Symptome auftreten:

  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • Absacken und Größenänderung eines der Hoden;
  • Schwache oder völlig fehlende Erektion;
  • Verminderte Funktion des sexuellen Verlangens;
  • Die daraus resultierenden Beschwerden im Damm, in der Lendengegend oder im Unterbauch;
  • Häufiger Harndrang;
  • Häufige Verstopfung oder Durchfall;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers, häufige Erkältungen;

Wenn Sie diese Symptome haben, sollten Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Die Entwicklung einer Prostatitis ist mit schwerwiegenden Folgen verbunden.

Kontraindikationen

Aufgrund der Tatsache, dass Prostaline-Kapseln nur pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, haben Apotheker keine Kontraindikationen für die Anwendung festgestellt. Es wird nicht empfohlen, Kapseln einzunehmen:

  • Unter 18 Jahren;
  • Menschen, die an einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels leiden.

Das Medikament ist hochwirksam. Seine sichere natürliche Zusammensetzung verursacht keine Sucht und allergische Reaktionen.